Nutzungen



Inhalt

Nur menschliche Aktivitäten können Gegenstand rechtlicher Regelungen oder anderweitiger Steuerungsmöglichkeiten und damit Ansatzpunkt für den (Meeres-)Naturschutz sein. Im Folgenden wird ein Überblick über die gegenwärtigen (aktuellen) bzw. künftig denkbaren (potentiellen) menschlichen Aktivitäten (Nutzungen) und ihre vielfältigen möglichen Auswirkungen auf das marine Ökosystem gegeben. Hierbei kann – idealtypisch – unterschieden werden zwischen [1]:



Quellen:
[1] Siehe schon Detlef Czybulka, DHZ 1998, Supplement 8, S. 155 ff.; ders., NuR 1999, 562 (562 f.); zuletzt Detlef Czybulka, Peter Kersandt, Rechtliche Rahmenbedingungen, in: José L. Lozan, Eike Rachor, Karsten Reise, Jürgen Sündermann, Hein von Westernhagen (Hrsg.), Warnsignale aus Nordsee & Wattenmeer: Eine aktuelle Umweltbilanz, Hamburg 2003, S. 374 (374).